Sarah Schrot



Was ist Kunsttherapie?

Bilder haben ihre ganz eigene Sprache, die jenseits der Worte, das Innere nach außen kehren lassen. Im gestalterischen Prozess werden Erlebnisse, Traumata, Ängste und Schutzmuster, belastende Lebenszusammenhänge und eigene Kraftpotentiale sichtbar und spürbar. 

Ich lade Sie ein, mit Hilfe der kunsttherapeutischen Begleitung ein tiefes Verständnis für sich selbst zu entwickeln und damit eine neue Perspektive auf den Weg Ihres Lebens zu gestalten. Das was an die Oberfläche kommen darf, kann angesehen, angenommen und damit geheilt werden, darf in Bewegung kommen, Entscheidungen und Los - lassen von alten Glaubenssätzen mit sich bringen. Sich immer wieder neu erfinden und gebären.

Dem Rand am fernsten - am weitesten Innen.